Die besten versteckten Prachtstücke in Greenwich

Entdecken Sie die weniger bekannten Attraktionen, die Greenwich zu bieten hat – angefangen mit der ersten Wendeltreppe Großbritanniens bis hin zu den versteckten Ecken von Greenwich Park.

Ziehen Sie es vor, den Massen zu entkommen und die weniger bekannten Wege zu gehen? Greenwich mag für seine Museen von Weltrang und seine symbolträchtigen Gebäude bekannt sein, aber es ist auch die Heimat für einen Reichtum an weniger bekannten Vergnügen. Von einzigartigen Aussichten und unterirdischen Wegen bis hin zu einmaligen Museen und grünen Rückzugsorten – diese versteckten Edelsteine bieten eine besondere zusätzliche Dimension für Ihr Greenwich-Erlebnis.

Steigen Sie Großbritanniens erste Wendeltreppe hinauf

Die reich verzierten Tulip Stairs in dem von Inigo Jones wunderschön gestaltetem Queen's House ist eine blaue, schmiedeeiserne Wendeltreppe, die das Erdgeschoss mit dem ersten Stock verbindet. Sie war die erste frei tragende Wendeltreppe in Großbritannien, als sie Anfang des 16. Jahrhunderts gebaut wurde, und ihre schneckenhausförmige Form ist von Natur aus fotogen.

Die Treppe ist zudem der Ort von Reverend W. Hardys schauriger, immer noch unerklärter 'Geister'-Fotografie, die 1966 aufgenommen wurde und zwei oder drei Figuren auf der Treppe zu zeigen scheint.

Queren Sie die Themse durch den Greenwich-Fußgängertunnel

Greenwich Foot Tunnel

Wussten Sie, dass das Nord- und das Südufer der Themse durch einen hundert Jahre alten Tunnel unter der Themse verbunden sind? Obwohl Hunderte von Menschen ihn täglich benutzen, bleibt der Greenwich-Fußgängertunnel so etwas wie ein verstecktes (im wahrsten Sinne des Wortes) Juwel. Ausschließlich von Hand Anfang des 20. Jahrhunderts für die Dockarbeiter gebaut, die im Süden des Flusses wohnten, ist der Tunnel rund 370 Meter lang und liegt mehr als 15 Meter unter der Erde.

Machen Sie den 10-minütigen Spaziergang durch ihn von der Isle of Dogs und Sie kommen gleich neben der Cutty Sark über einen ansprechenden Ausgang mit einer Kuppel aus Ziegeln und Glas, der unter Denkmalschutz steht, heraus.

Geniessen Sie den Afternoon Tea unter der Cutty Sark

Afternoon tea at Cutty Sark's Even Keel cafe

Nachdem Sie das Schiff erkundet und die Charaktere an Bord getroffen haben, entspannen Sie sich und genießen Sie die britische Tradition des Nachmittagstees. Unter dem einzigen noch existierenden Teeklipper der Welt gelegen, ist das Cutty Sark Café ein großartiger Ort der Entspannung und zudem in einer einzigartigen Umgebung unter dem ursprünglichen Schiffsrumpf dieses spektakulären Schiffs.

Erkunden Sie den Weltraum in Londons einzigem Planetarium

Image of audience at London's planetarium in greenwich

Unternehmen Sie eine Reise durch das Universum und erleben Sie die Wunder des Nachthimmels mit Fachkommentaren wirklicher Astronomen. Von Kultklassikern bis hin zu modernen Kassenschlagern können Sie großartige Kinofilme auf einer wirklich großen Leinwand genießen. Den meisten Vorführungen folgt ein kurzer Vortrag über die Wissenschaft hinter der Geschichte durch einen Astronomen des Königlichen Observatoriums.

Sehen Sie, was im Peter Harrison Planetarium auf dem Plan steht.

Erkunden Sie die abgelegenen Stellen von Greenwich Park

The Rose Garden in Greenwich Park

Wussten Sie, dass Greenwich Park die Heimat einer Herde von Rot- und Damwild ist? Oder dass hier Londons längste Staudenrabatte (200 m lang) ist?  Es gibt einen wunderschönen Rosengarten, der am Ranger's House liegt, einem Landhaus aus der georgianischen Zeit, das ursprünglich der Wohnsitz des Parkverwalters war, und es gibt den historischen Queen's Orchard mit Obstbäumen, Wegen und Teichen.

Vergessen Sie nicht, im Greenwich Park auf die Spitze des Hügels zu steigen und außerhalb des Royal Observatory den besten Blick auf London zu genießen.

Sehen Sie Greenwich durch eine Camera Obscura

Camera obscura
Camera obscura F4026-2_slider

Erhalten Sie einen anderen Blick auf Greenwich mit einem Blick durch die faszinierend komplizierte Camera Obscura im Royal Obseratory Greenwich. Die in einem kleinen Sommerhaus im Meridian Courtyard untergebrachte Kamera wurde im Jahr 1994 installiert und zeigt in Nahaufnahme ein bewegtes Panorama der Themse, des National Maritime Museum und des Old Royal Naval College. Dies ist die Neueste einer langen Reihe von Camera Obscuras, die hier ausgestellt werden, wobei die Älteste aus dem späten 17. Jahrhundert stammt.

Entdecken Sie das ehemalige Wohnhaus von Daniel Day-Lewis

Greenwich ist weithin bekannt als der Geburtsort der Monarchen – am berühmtesten sind Heinrich VIII. und Elisabeth I. Wussten Sie aber, dass es auch die Heimat des Königs der Schauspieler, von Daniel Day-Lewis ist? Das ehemalige Wohnhaus des Oscargewinners am Crooms Hill, wo auch Mean Time Astronomer Royal Sir George Airy lebte, ist durch eine blaue Plakette erkennbar – auch wenn es nicht seinen Namen trägt, sondern den seines Vaters: Cecil Day-Lewis war ein englisch-irischer Poet, der von 1968 bis 1972 die Stellung des Poet Laureate innehatte.

Streifen Sie durch eine populäre Filmkulisse

Chapel at ORNC
Image: The Chapel at ORNC. Roger M Stevens ARPS. All rights reserved.

Das Old Royal Naval College steht auf dem Programm von vielen Tagesausflügen nach Greenwich. Und das ist auch gut so. Aber die eleganten Säulen und klassischen Kuppeln von Sir Christopher Wrens Meisterstück sind nicht der einzige Grund für einen Besuch. Für Fans des Films Les Misérables aus dem Jahr 2012 könnte es von Interesse sein, dass der Film, obwohl er in Paris spielt, tatsächlich hier gedreht wurde –  ebenso wie Szenen aus dem Film Vier Hochzeiten und ein Todesfall (eine der Hochzeiten findet in der Kapelle statt, siehe Abbildung), Pirates of the Caribbean (in dem Sie die prächtige Painted Hall erkennen werden), The Avengers und Guy Ritchies Sherlock Holmes.